Home News Gadgets
[xgrid layout="1" condition="" order="DESC" featured="1" cats="7" speed="5000" count="5"]

Gadgets

COVR neue WLAN-Lösung von D-Link

D-Link erweitert seine Covr Produktreihe um zwei praktische WLAN-Lösungen. Auf der CES 2018 zeigt D-Link erstmals das AC2200 Tri-Band Whole Home Wi-Fi System COVR-2202 sowie die AC1200 Dual-Band Whole Home Wi-Fi Systeme COVR-C1202 (2er-Pack) und COVR-C1203 (3er-Pack). Sie bestehen aus mindestens zwei Satelliten (Access Points). Die verteilten Covr Access Points erzeugen an jedem platzierten Ort ein eigenes WLAN mit optimalem Empfang – erscheinen jedoch auf den Endgeräten überall im Haus als ein einziges WLAN-Netz. Innerhalb des gesamten Empfangsbereichs können sich Nutzer mit ihren Endgeräten bewegen, ohne sich immer wieder neu verbinden zu müssen. Die Systeme sind mit jedem Internet-Router zu Hause und im Büro kompatibel und versorgen über die einzelnen Satelliten kleine Wohnungen bis sehr große Wohnhäuser mit einem lückenlosen Netzwerk, das die hohen Anforderungen durch 4K-Streaming, IP-TV, Online-Gaming und Internet-Telefonie mehr als erfüllt. Das Tri-Band-Kit COVR-2202 deckt Flächen von bis zu 550 m² mit schnellem und stabilem WLAN ab, während die Dual-Band-Kits COVR-C1202 und COVR-C1203 Flächen von bis zu 465 m² versorgen können. Für höhere Reichweiten kann das Kit mit zusätzlichen Covr Access Points erweitert werden.

devolo knackt neue Rekordmarke – 35-millionstes Powerline-Produkt ausgeliefert

Huawei Mate10 Pro

Smartphones sind künftig intelligenter: Huawei stellt mit dem Huawei Mate10 Pro das neueste Gerät der beliebten Mate-Serie vor. Mit an Bord ist der Kirin 970-SoC (System on a Chip), Huaweis erste mobile Computing-Plattform für künstliche Intelligenz. Das Huawei Mate10 Pro verfügt damit über KI-basierte Anwendungen wie Machine Learning oder Landschafts- und Objekterkennung bei Kameraaufnahmen und bietet Verbrauchern ein intelligentes mobiles Erlebnis. Zudem unterstützt das Huawei Mate10 Pro als eines der ersten Geräte überhaupt die Android™-Funktion Zero Touch. Damit sind IT-Administratoren in der Lage, Unternehmensgeräte für die Nutzer über die Cloud und ohne manuelles Eingreifen einzurichten.

Huawei P10 lite: Performance im neuen Glanz

BackBeat FIT Familie von Plantronics bringt Workout auf das nächste Level

Plantronics erweitert sein Portfolio an Sportprodukten: Die neue BackBeat FIT Familie umfasst eine ganze Reihe an Bluetooth-Kopfhörern, die sich ideal für den aktiven Lebensstil eignen. Zu den neuen Produkten zählen die BackBeat FIT 300 Serie, die BackBeat FIT 500 Serie sowie die BackBeat FIT Training Edition und die BackBeat FIT Boost Edition, die beide mit einer Partnerschaft mit der App PEAR – Personal Fitness Coach aufwarten.

Neue Plantronics Blackwire-Headsets zur Kommunikation über PC und Smartphones

Party-Tipps – Mit FRITZ! in den Sommer starten

Gute Musik, leckeres Essen und kühle Getränke – die Partysaison steht vor der Tür und FRITZ! hilft die perfekte Feier zu organisieren. Der FRITZ!Hotspot stellt den Gästen bequem und einfach WLAN zur Verfügung. Indem man das FRITZ!-Heimnetz ganz einfach erweitern kann, profitieren Gäste nicht nur von einer größeren Reichweite, sondern auch von einem optimalen Datendurchsatz. Außerdem übernimmt die FRITZ!Box als Mediacenter das Streamen der Lieblingsmusik. Die Musik wird entweder über Smartphone, Tablett oder PC oder über einen angeschlossenen USB-Speicher über das FRITZ!Box-Funknetz beispielsweise direkt auf WLAN- Lautsprecher übertragen. Mit dem FRITZ!Fon kann man von der Terrasse aus mit einem Tastendruck die Türsprechanlage bedienen.

COVR neue WLAN-Lösung von D-Link

Neue Bluetooth-Headsets von Plantronics – Voyager 3200 Serie

Plantronics präsentiert die neue Voyager 3200 Serie an Bluetooth-Headsets. Diese richtet sich an Mobile Professionals, die Wert auf erstklassige Audioübertragung sowie vielfältige Einsatzmöglichkeiten legen. Die Voyager 3200 Serie verfügt über ein ergonomisches, elegantes In-Ear-Design sowie drei Noise-Cancelling-Mikrofone und bietet damit Tragekomfort und professionelle Sprachqualität, unabhängig vom Einsatzort.

Neue Plantronics Blackwire-Headsets zur Kommunikation über PC und Smartphones

Logitech enthüllt Circle 2

Mit der neuen Home-Security-Kamera Circle 2 für den Innen- und Aussenbereich präsentiert Logitech eine Sicherheitskamera, die im Haus, aber auch im Aussenbereich problemlos positioniert werden kann. Die Überwachung erfolgt nicht nur an der Eingangstür, sondern etwa auch im Wohnzimmer. Die Circle 2-Sicherheitskamera wird einfach aufgestellt, mit der Logi Circle-App verbunden und ist sofort einsatzbereit.

D-LINK OMNA 180 – erste Apple Homekit Kamera

Warum die Tele Alpin AG seit 5 Jahren erfolgreich auf FRITZ!Box setzt

«Sollte es die FRITZ!Box nicht mehr geben, so wäre dies ein grosser Rückschritt für Tele Alpin. Mit dem All-in-One-Gerät von AVM können wir unser Serviceangebot flexibel gestalten (alles aus einer Hand oder à la carte) und dabei unseren Kunden die Möglichkeit geben, von einem zukunftsweisenden, massgeschneiderten Heimnetz zu profitieren, das heute schon für die Entwicklungen von morgen bereit ist». So der technische Leiter von Tele Alpin AG, Herr Philipp von Holzen.

COVR neue WLAN-Lösung von D-Link

LOU Board – Schweizer Jungunternehmer rocken Kickstarter

Die Schweizer Marke SoFlow lancierte Ende letzter Woche über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter ein wegweisendes Produkt im Bereich der E-Mobilität. Bereits über das Osterwochenende wurde das Finanzierungsziel von 80'000 Franken überschritten. Das mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete LOU-Board sieht zwar aus wie ein normales Skateboard, ist aber ein „Game Changer“: Es ist das leichteste, dünnste, schnellste und am einfachsten zu manövrierende E-Board seiner Klasse und lässt einen lautlos sowie ohne Anstrengung bis zu 25 Kilometer weit und 35 km/h schnell gleiten. Von Skatern und Schweizer Ingenieuren gemeinsam entwickelt, vereint es höchste technische Standards mit Robustheit. Dank des geringen Gewichts von weniger als vier Kilogramm ist es auch für Pendler das ideale Fortbewegungsmittel und macht die „last mile“ so zur „best mile of transportation“.