Home News Management

Management

Neue Gesichter bei Check Point Schweiz

Check Point® Software Technologies (Switzerland) AG setzt auf optimale Kundenbetreuung - vom Backoffice über den Vertrieb bis hin zur technischen Beratung und Dienstleistung nach Vertragsabschluss. Rika Kretschmer, Federico Calabro und Felipe Da Fortuna sind hierfür die neuen Ansprechpartner beim Security Spezialisten.

Magali David-Cruz: „Diversität ermöglicht es uns, ein Problem aus verschiedenen Perspektiven zu sehen“

Marc Heinrich neu bei Jenni Kommunikation

Marc Heinrich (48) komplettiert das Team der Agentur Jenni Kommunikation als Kommunikations- und PR-Berater. Heinrich, ein profunder Kenner der ICT- und Technologieszene, bringt ein breitgefächertes Beziehungsnetz sowie umfassendes Wissen in den Bereichen PR, MarCom und Marketing mit. Sein Know-how in Marketingstrategie und -umsetzung, Bildbearbeitung und Layoutgestaltung ergänzt das Leistungsangebot der Agentur optimal.

Magali David-Cruz: „Diversität ermöglicht es uns, ein Problem aus verschiedenen Perspektiven zu sehen“

Cyberlink – Manager werden Unternehmer

Beim Managed Service Provider Cyberlink AG sind Mitglieder der Geschäftsleitung neu Miteigentümer und Aktionäre des Unternehmens. Nebst Cyberlink-Gründer und CEO Beat Tinner, welcher die Anteile am Unternehmen über seine Aventura Holding AG hält, ergänzen sie nun den Kreis der Aktionäre. Zur Verteilung der einzelnen Anteile wurde Stillschweigen vereinbart. Das Unternehmen setzt damit weite-re Eckpfeiler für eine stabile, kontinuierliche, sichere und perspektivenreiche Zukunft.

Magali David-Cruz: „Diversität ermöglicht es uns, ein Problem aus verschiedenen Perspektiven zu sehen“

Lenovo und der Gute Zweck

Mitarbeiter von Lenovo Schweiz haben sich einen Tag ehrenamtlich für den guten Zweck engagiert. In der Vereinszentrale der Hilfsorganisation Labdoo haben sie geholfen, alten Laptops neues Leben einzuhauchen. Aufbereitet mit einer Lernumgebung auf Linux-Basis sind die Geräte jetzt bereit, im Gepäck von Flugpaten zu ihren neuen Besitzern, Schulkindern in Entwicklungsländern, gebracht zu werden.

Magali David-Cruz: „Diversität ermöglicht es uns, ein Problem aus verschiedenen Perspektiven zu sehen“