Home News Datacenter Auf der Suche nach der ‚soliden‘ Cloud: hybride Multi-Cloud
Auf der Suche nach der ‚soliden‘ Cloud: hybride Multi-Cloud

Auf der Suche nach der ‚soliden‘ Cloud: hybride Multi-Cloud

0

Irgendwann in den Anfängen des Cloud Computing dachten wir, dass alle virtualisierten oder containerisierten Anwendungen aus öffentlichen Cloud-Rechen- und Speicherressourcen bereitgestellt werden sollten. Aber sehr schnell und kollektiv erkannten Anwender sowie die Technologiebranche selbst die Notwendigkeit, einige Cloud-Ressourcen ausserhalb von mandantenfähigen Public-Cloud-Einrichtungen in Form einer Private Cloud anzubieten.
Von Dom Poloniecki, Vice President & General Manager, Sales, Western Europe and Sub-Saharan Africa, Nutanix

Nicht alle unternehmenskritischen Daten eignen sich für die unbestreitbare Flexibilität und den Serviceumfang, den die Public Cloud bietet. Wenn also Sensibilitäten aufgrund des Datenschutzes oder verschiedener Formen von Compliance-Gesetzen bestehen, kommt die private Cloud zum Einsatz.
Im Laufe der Zeit haben wir gelernt, ein ausgeklügeltes Mass an Ausgewogenheit und Gleichgewicht bei der Übernahme von Cloud Computing zu entwickeln – ein bewährter und durchdachter Ansatz, der zur Popularisierung und Verbreitung der Hybrid Cloud geführt hat.

Kombinierte Cloud-Power

Durch die Einführung einer Kombination aus öffentlichen, privaten und hybriden Cloud-Ressourcen können Unternehmen in jeder vertikalen Richtung ihre Prozesse rationalisieren, optimieren und operationalisieren, um maximales Geschäftswachstum und Profit zu erzielen. Dabei verschaffen sich dieselben Organisationen, die den Einsatz von Hyperconverged Infrastructure (HCI)-Technologien übernehmen, eine differenzierte Position gegenüber ihren Mitbewerbern, indem sie die Grundlage für ein einheitliches Erlebnis on Premise und in der öffentlichen Cloud schaffen, d. h. ein einheitliches Hybrid-Cloud-Erlebnis.

Aber lassen Sie uns innehalten und überlegen, über wie viele Cloud-Typen, Instanzen, Formen, Gestalten, Services und Spezialisierungen wir jetzt potenziell sprechen: Es handelt sich dabei nicht nur um eine hybride Cloud als Kombination von Public und Private Cloud in der Gleichung 1 +1 = 2. Die moderne, zukunftsorientierte Organisation wird hybride Multi-Cloud-Optionen nutzen, um die Flexibilität zu gewinnen, die verschiedene Clouds bieten: Mit unterschiedlichen Vorteilen auf der Grundlage ihrer nativen Cloud-Services, unter verschiedenen Governance-Einschränkungen, mit unterschiedlichen Lizenzen und mit mannigfachen Abrechnungsmodellen.

Durch die strategische Zusammenstellung einer hybriden Multi-Cloud-Bereitstellung können Unternehmen das höchste Potenzial an Portabilität und Flexibilität nutzen. In der Praxis bedeutet diese Portabilität, dass Anwendungen und Daten-Workloads über die Hardware eines jeden Anbieters und auch über die Cloud eines jeden Anbieters hinweg portabel sein können.

Nutanix Dom Poloniecki
Nutanix Dom Poloniecki

Abkehr von der traditionellen dreistufigen Infrastruktur

Um den Kreis zu schliessen und diese Portabilität zu ermöglichen, erhalten Unternehmen maximale Kontrolle, indem sie die softwaredefinierte Leistung einer hyperkonvergenten Infrastruktur nutzen, welche die traditionellen drei separaten Silos von Compute, Storage und Networking überflüssig macht und alle Ressourcen unter einem einzigen Software-Dach vereint.

Ohne die Einfachheit der einheitlichen Verwaltung, die eine hyperkonvergente Infrastruktur bietet, ist es für Cloud-Operations-Teams natürlich viel komplexer und mühsamer, hochgradig verteilte Computing-Umgebungen zu verwalten und zu betreiben.
Jede einzelne Cloud-Instanz muss in der Lage sein, in der Public Cloud instanziiert zu werden und dann jederzeit portabel in eine hybride (oder sogar Private-Hybrid-Kombination) Betriebsumgebung verschoben werden können. Kein Unternehmen möchte sich die mühsamen und strengen „Lift-and-Shift“-Umstellungen antun, die erforderlich sind, wenn Clouds nicht nahtlos dorthin verschoben werden können, wo Workloads ausgeführt werden müssen.

Kernvalidierungen für eine hybride Multi-Cloud-Welt

Die Vorteile eines hybriden Multi-Cloud-Ansatzes basieren zwar auf der Leistung von Mikroprozessoren und der Stärke einer softwaredefinierten Infrastruktur, lassen sich aber direkt auf die Welt der Unternehmen übertragen, in der ständige Veränderungen die akzeptierte Norm sind.
Indem sie legacy IT-Infrastrukturen hinter sich lassen, können sich Unternehmen über ‚alte‘ Wirtschaftsmodelle erheben, bei denen ein Produkt oder eine Dienstleistung für einen bestimmten Markt ‚hergestellt‘ wird. Oftmals von einer Gruppe von Kunden zu einem bestimmten Preis und über einen recht statischen Kanal konsumiert, verschwindet die alte Art, Geschäfte zu machen, schnell.

Organisationen können nun die kontrollierbare und flexible Natur der hybriden Multi-Cloud nutzen, um neue Wirtschaftsmodelle zu schaffen, die zu schnellen Veränderungen fähig sind, wenn die Bedingungen es erfordern. Die Benutzer folgen dieser Dynamik und beginnen, neue Arbeitsweisen zu finden und neue Anwendungsfunktionen und Services zu verlangen; aber die Hybrid-Multi-Cloud-Organisation hat sich bereits auf Veränderungen eingestellt, sodass sie dieses Verhalten als Teil des positiven Verbesserungszyklus sieht. Sie kann dann handeln, um sicherzustellen, dass die Computerressourcen entsprechend zugewiesen oder umverteilt werden. Denn ein IT-Team, das eine hybride Multi-Cloud-Architektur nutzt, kann sofort neue Infrastruktur bereitstellen, egal ob in der Public Cloud oder Private Cloud. Die Reaktionszeiten von hybriden Multi-Cloud-IT-Teams sind viel schneller als die von traditionellen On-Premise-IT-Teams.

Mehr als nur ‚die Lichter am Leuchten halten‘

Mit einer umsichtigen und professionellen Architektur und Orchestrierung kann die IT-Abteilung eines Unternehmens mit der Umstellung auf hybride Multi-Cloud mehr tun, als die ‚Lichter am Leuchten zu halten‘. Dies ist der Punkt, an dem die IT-Abteilung damit beginnen kann, Proof-of-Concept-Innovationen (PoC) zu entwickeln und zu prototypisieren, um einen echten Mehrwert zu schaffen, anstatt nur ein Support-Dienstprogramm für das Unternehmen zu sein.

Im Geschäftsleben gibt es kaum eine Einheitsgrösse, daher ist die Einführung einer hybriden Multi-Cloud ein natürlicher Weg, um die flexiblen Vorteile einer hyperkonvergenten Infrastruktur für maximale geschäftliche Agilität zu nutzen.

 

editorial department News-Addict, immer auf der Suche nach der nächsten Nachricht, kann ohne Neuigkeiten nicht leben..

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.