Home News Fintech TWINT erhält Zuwachs von sieben weiteren Bankenpartnern und funktioniert bald mit direkter Kontoanbindung
TWINT erhält Zuwachs von sieben weiteren Bankenpartnern und funktioniert bald mit direkter Kontoanbindung

TWINT erhält Zuwachs von sieben weiteren Bankenpartnern und funktioniert bald mit direkter Kontoanbindung

0
Mit Migros Bank, Bank Coop, Basler Kantonalbank, St.Galler Kantonalbank und Basellandschaftliche Kantonalbank sowie den Regionalbanken Bernerland Bank und Bank BSU schliessen sich weitere sieben Banken der mobilen Bezahllösung TWINT an. Damit ist TWINT schweizweit das grösste Netzwerk für Mobile Payment mit bald fünfzehn partizipierenden Banken. Über fünf Millionen Kundinnen und Kunden können so untereinander Geld in Echtzeit von Smartphone zu Smartphone überweisen. Ab Sommer kann TWINT zudem direkt an das Bankkonto angebunden werden.

TWINT erhält Zuwachs von sieben weiteren Bankenpartnern und funktioniert bald mit direkter Kontoanbindung

TWINT geniesst eine immer breitere Abstützung bei den Banken. Schon letztes Jahr wurden die Valiant Bank, die Kantonalbanken von Bern, Thurgau, Schaffhausen und Graubünden sowie PostFinance angebunden. In diesem Jahr sind die Hypothekarbank Lenzburg und die Basellandschaftliche Kantonalbank hinzugestossen. In den nächsten Wochen und Monaten folgen die Migros Bank, Bank Coop, Basler Kantonalbank, St.Gal- ler Kantonalbank, Genfer Kantonalbank sowie die Regionalbanken Bernerland Bank und Bank BSU. Dank einer durchgängigen digitalen Kontoanbindung können deren Kundin- nen und Kunden innert Sekunden Guthaben auf ihre TWINT App laden.
TWINT erhält Zuwachs von sieben weiteren Bankenpartnern und funktioniert bald mit direkter Kontoanbindung
TWINT erhält Zuwachs von sieben weiteren Bankenpartnern und funktioniert bald mit direkter Kontoanbindung – Quelle TWINT
Damit können demnächst über fünf Millionen Schweizerinnen und Schweizer ihr Bank- konto direkt mit TWINT verbinden und so bargeldlos shoppen oder sich untereinander Geld in Echtzeit von Smartphone zu Smartphone überweisen. Für Kundinnen und Kun- den aller übrigen Banken erfolgt die Kontoanbindung via Lastschriftverfahren.
Bald können Einkäufe mit der TWINT App dank einer Debit-Funktion auch direkt dem Bank- oder Postkonto belastet werden. Erste Bankenpartner werden diese Funktion im Sommer 2016 ihren Kundinnen und Kunden zur Verfügung stellen. Genauso landen Zahlungen unter Freunden dann direkt auf dem Konto.
Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.