Home News Gadgets Fussball EM 2021 – Dafür braucht ihr ein starkes WLAN
Fussball EM 2021 – Dafür braucht ihr ein starkes WLAN

Fussball EM 2021 – Dafür braucht ihr ein starkes WLAN

0

Trotz Corona werden wir in diesem Jahr dennoch eine Fussball-EM bekommen. Genauer gesagt startet diese schon in wenigen Tagen. Spielen wir Schweizer da überhaupt mit? Kann mir das jemand sagen?
Nicht nur Streaming, Serien und Filme auch Fussball wird heute immer mehr auf allen möglichen Geräten konsumiert.

Dafür braucht ihr ein starkes WLAN

Ausgetragen wird die Fussball-EM 2021, wie ich recherchiert, hatte in 10 verschiedenen europäischen Städten, sowie eine in Asien. Dabei habe ich auch mit bekommen, dass die Schweiz schon am kommenden Wochenende ihr erstes Spiel hat, gegen Wales.

Egal, ob ihr mit dem Smartphone, dem Tablet, am Laptop oder am Smart-TV die Spiele anschaut, ihr braucht ein starkes WLAN dafür. Man möchte schliesslich mitbekommen, wenn das entscheidende Tor fällt.
Angeschaut wird das Programm heute auch immer weniger über das übliche TV-Angebot, eher via Diensten, wie zum Beispiel Teleboy.

Für alle, die aktuell über einen Glasfaser-Anschulss nachdenken, hört doch mal drüben im #GeekTalk Podcast rein, da hat sich der Martin gerade über das Thema unterhalten.

Aber auch mit DSL und Kabel (FRITZ!Box 6591 Cable oder FRITZ!Box 6660 Cable) kann das Ganze natürlich funktionieren. Bei letzterem Modell findet ihr sogar einen eingebauten TV-Tuner. Mit einem entsprechenden Fernseher lässt sich das Signal via DVB-C Streaming übertragen.

Home-Office, Home-Schooling und Fussball-EM

Aktuell findet nach wie vor viel Arbeit von zu Hause aus statt. Auch wenn die Kinder mal gerade nicht am Lernen sind, möchten sie vielleicht die neusten TikTok Videos anschauen. Manchmal ist es aber auch der Partner/die Partnerin, welche sich lieber eine Serie anschaut, anstellen von Fussball.
Hierfür hat man QoS (Quality of Service) erfunden. Mit der Priorisierung im eigenen WLAN könnt ihr festlegen, welche Geräte mit höherer Priorität mit Internet versorgt werden.

Eine Anleitung, wie ihr QoS nutzten könnt, findet ihr drüben im pokipsie.ch Blog.

Ab FRITZ!OS 7.25 könnt ihr dies einfach und schnell, im Backend eurer FRITZ!Box einstellen.

Solltet ihr damit dennoch Probleme haben, dann solltet ihr euer WLAN einmal ausmessen und schauen, wo ihr noch Potential zur Optimierung habt. Dafür findet ihr im App Store (iPhone) und im Play Store (Android) eine praktische App dazu.
Genauso, wie praktische FRITZ!Repeater für die Umsetzung eines flüssigen Mesh-Netzwerks.

Nach der ganzen Technik, jetzt aber wieder zurück zur Fussball-EM. Ich hoffe, euer Netzwerk ist stark genug und ihr könnt die Spiele möglichst lange (auch mit der Schweiz dabei) geniessen.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.