Home News Gadgets Hausautomation Kampf dem Wasserleck: der D-Link Wassersensor erhöht die Sicherheit im Smart Home
Kampf dem Wasserleck: der D-Link Wassersensor erhöht die Sicherheit im Smart Home

Kampf dem Wasserleck: der D-Link Wassersensor erhöht die Sicherheit im Smart Home

0

Mit dem neuen Wassersensor DCH-S160 bringt der Netzwerk- und Smart Home Experte D-Link mehr Sicherheit in das vernetzte Zuhause.

Kampf dem Wasserleck: der D-Link Wassersensor erhöht die Sicherheit im Smart Home

Das intelligente Gerät auf WiFi Basis erkennt auslaufendes Wasser durch ein Sensorkabel und meldet das Leck sofort akustisch über eine integrierte Sirene, visuell per LED sowie über Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone des Besitzers. So werden größere Schäden verhindert, wie sie beispielsweise bei einem geplatzten Zulaufschlauch für die Waschmaschine oder durch ein auslaufendes Aquarium entstehen können. Mit dem cleveren Helfer erweitert D-Link die mydlink Smart Home Produktfamilie.

Schnell und einfach installiert

Der DCH-S160 kann schnell und einfach per Knopfdruck über WPS mit dem heimischen WLAN verbunden und mit der mydlink Home App für Android und iOS bequem eingerichtet und überwacht werden. Durch ein intelligentes Regelwerk lassen sich andere mydlink Home Geräte mit dem Wassersensor koppeln, beispielsweise eine Sirene in einem anderen Stockwerk als zusätzliche Warnung. Der DCH-S160 warnt aber im Alarmfall bereits ohne zusätzliche Komponenten auf verschiedene Weise: So sorgen eine blinkende LED am Gerät und ein 70 dB lauter Signalgeber optisch und akustisch für Aufmerksamkeit. Ebenso wird eine Push-Nachricht an die mydlink Home App geschickt, um den Nutzer zu informieren, wenn dieser unterwegs ist. Das auf dem Boden liegende Sensorkabel ist 50 cm lang und kann mit einem weiteren Kabel auf 1,5 Meter verlängert werden.

Kampf dem Wasserleck: der D-Link Wassersensor erhöht die Sicherheit im Smart Home
Kampf dem Wasserleck: der D-Link Wassersensor erhöht die Sicherheit im Smart Home – Quelle D-Link

Per App das vernetzte Zuhause steuern

Mit mydlink Smart Home kann das gesamte Heim automatisiert und überwacht werden. Neben dem Wassersensor enthält das Portfolio auf WiFi-Basis eine intelligente Steckdose, einen Bewegungsmelder, eine Sirene sowie IP-Kameras. Darüber hinaus sind ein Z-Wave Tür- und Fensterkontakt sowie ein Z-Wave Bewegungsmelder verfügbar. Der mydlink Home Connected Home Hub fungiert als Bindeglied zwischen dem bestehenden WLAN und den mydlink Home-Geräten. Durch die intuitive App haben Nutzer jederzeit und von jedem Ort aus die volle Kontrolle über alle mydlink Home Geräte im Haus. Die App erlaubt es, Grenzwerte für den Stromverbrauch festzulegen, verwaltet Beleuchtungszeitpläne und ermöglicht Verknüpfungen von unterschiedlichen Sensoren und Aktoren. Der neue D-Link Wassersensor DCH-S160 ist für 63,99 Euro bzw. 64,00 Schweizer Franken erhältlich.

D-Link Wassersensor DCH-S160 – Die Key Features im Überblick

  • Erkennt Wasserlecks über ein auf dem Boden liegendes Sensorkabel
  • Einfach und in Sekunden installiert, verbindet sich über WPS mit dem WLAN
  • Keine Installationskosten und keine monatlichen Gebühren
  • Benachrichtigt im Alarmfall durch LED, Signalgeber und per Push-Nachricht
  • Per mydlink Home App mit anderen mydlink Home Geräten kombinierbar

D-Link Firmenprofil

1986 in Taiwan gegründet, entwickelt, produziert und vermarktet D-Link weltweit Produkte und Lösungen aus den Bereichen WLAN, Switching, IP-Videoüberwachung, Storage, 4G-LTE/3G-UMTS und Smart Home. D-Link investiert außerdem konsequent in die Entwicklung von Cloud Produkten und Services. Getreu der Maxime ’Building Networks for People’ richtet sich das Angebot an Endkonsumenten sowie Unternehmen und Telekommunikations- & Service-Provider. D-Link erzielte 2014 einen Jahresumsatz von knapp einer Milliarde US-Dollar. Das in Taiwan und Indien börsennotierte Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 30 jähriges Bestehen und ist mit 190 Vertriebsbüros in rund 70 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten und zählt über 2.700 Mitarbeiter. Mit einer über 80 Mitarbeiter starken Belegschaft verantwortet sie von Eschborn bei Frankfurt/M. aus die Länder Deutschland, Österreich sowie die Schweiz.

 

Gadget hier kaufen

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.