Home News Fintech MNTD – People’s Network mit Helium Hotspot
MNTD – People’s Network mit Helium Hotspot

MNTD – People’s Network mit Helium Hotspot

0

Damals im Jahre 2013 hat der Napster Mitgründer Shawn Fanning mit Sean Carey und Amir Haleem Helium ins Leben gerufen. Ihr Ziel war es damals das grösste, von Privatmenschen errichtete, Peer-to-Peer Netzwerk zu bilden und damit den ganzen Planeten zu umspannen. Grosse Ziele bedingen grosse Visionen. Das Netzwerk ist angemacht für all die kleinen Dinge, welche wir ins Internet hängen wollen, also diesem IoT (Internet of Things) von dem alle sprechen.

Helium Hotspots – das Netzwerk

LoRaWAN-Netzwerke gibt es so einige, hier in der Schweiz wird das (sagen sie von sich aus zumindest) grösste von der Swisscom betrieben. Der Vorteil eines solchen LoRaWAN-Netzwerkes ist sicherlich, dass sie eine deutlich grössere Reichweite haben als euer heimisches WLAN.

Die Helium Hotspots haben einen grossen Vorteil, sie brauchen kaum Strom und bringen euch sogar noch Geld ein. Wie das genau funktioniert, das erkläre ich euch nächstens mal drüben im #GeekTalk Podcast genauer.
Einfach gesagt, stellt ihr, sofern ihr einen solchen Helium Hotspot betreibt, eine Schnittstelle zwischen den IoT-Geräten in eurer Umgebung und dem Internet dar. Dafür werdet ihr entlohnt in einer eigenen Kryptowährung. Aber wie gesagt, dazu bald mehr von einem Profi im Podcast.

Alles nur ein Hype oder doch mehr dahinter?

Da es fürs aufstellen solcher Helium Hotspots harte Währung gibt, und diese gerade etwas durch die Decke schiessen ist natürlich auch der Run darauf sehr gross. Das heisst, seit dem Frühling dieses Jahres wartet man teilweise monatelang auf einen bestellten Hotspot.

Langsam aber sicher tut sich auch hier in der Schweiz etwas. Die Berner Jungs und Mädels von Apps With Love sind in das Geschäft eingestiegen. Durch einen ehemaligen Auftrag von BRACK.ch für die sie den legendären BRACK Order Button mitentwickeln durften wurden sie auf die Möglichkeit aufmerksam. RAK, die Produktionsfirma hinter dem BOB hat vor wenigen Monaten MNTD gegründet und ist damit ins Helium Hotspot Business eingestiegen.

Ich verfolge die Helium Hotspots schon länger und bin sehr gespannt, wie sich das Ganze weiter entwickeln wird. Wenn alles klappt, werde ich das ganze für euch einmal ausprobieren können, und werde natürlich dann auch im Blog darüber berichten.

Zum Start gab es den MNTD-Helium Hotspot übrigens in einer Sonderedition. In Gold gehalten und mit doppelt so viel RAM. Im Headerbild seht ihr auch noch einen schwarzen (auf der rechten Seite) welcher das Standard-Modell darstellt.

Helium Hotspot von MNTD
Helium Hotspot von MNTD

Bildquelle: MNTD-Webseite

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.