Home News Red Hat kündigt zum Red Hat Summit 2021 neue Managed Cloud Services an
Red Hat kündigt zum Red Hat Summit 2021 neue Managed Cloud Services an

Red Hat kündigt zum Red Hat Summit 2021 neue Managed Cloud Services an

0

Der Open-Source-Anbieter Red Hat erweitert sein Technologieportfolio um neue Managed Cloud Services. Red Hat OpenShift API Management, Red Hat OpenShift Streams for Apache Kafka und Red Hat OpenShift Data Science sind laut einer Mitteilung mit dem Ziel konzipiert, eine vollständig verwaltete und optimierte Benutzererfahrung zu bieten, wenn Unternehmen Cloud-native Anwendungen in hybriden Umgebungen erstellen, bereitstellen, verwalten und skalieren. Diese Services sind nach Angaben von Red Hat eng mit Red Hat OpenShift Dedicated integriert und tragen dazu bei, die betriebliche Komplexität moderner IT-Umgebungen zu reduzieren, ohne die Produktivität der Entwickler zu beeinträchtigen. Sie bieten einen gemeinsamen Satz von Funktionen über die gesamte Bandbreite offener Hybrid-Cloud- und Multi-Cloud-Umgebungen hinweg.

Zu den neuen Services gehören:

  • Red Hat OpenShift Streams for Apache Kafka, um das Erstellen, Erkennen und Verbinden mit Echtzeit-Datenströmen zu erleichtern, unabhängig davon, an welchem Ort sie existieren.
  • Red Hat OpenShift Data Science, um Unternehmen eine Möglichkeit zu bieten, Modelle für Machine Learning (ML) schneller zu entwickeln, zu trainieren, zu testen und in ein containerfähiges Format zu exportieren.
  • Red Hat OpenShift API Management, das die Time-to-Value beschleunigt und die Betriebskosten für die Bereitstellung von API-first-, Microservices-basierten Anwendungen reduziert.

Die neuen Managed Cloud Services basieren auf dem bestehendem Angebotsportfolio von Red Hat OpenShift, das selbst- und vollständig verwaltetes Kubernetes in Public-Clouds umfasst. Kunden und Partner von Red Hat können damit eine offene Hybrid-Cloud-Strategie auf Basis der branchenführenden Enterprise-Kubernetes-Plattform umsetzen, unabhängig von ihren On-Premises-Infrastruktur- und Personalressourcen. Red Hat OpenShift Dedicated ist eine vollständig verwaltete Anwendungsentwicklungsplattform, die auf Amazon Web Services (AWS) oder Google Cloud gehostet wird. Sie umfasst das Management und die Integration von technologischen Komponenten der weltweit führenden Linux-Plattform für Unternehmen, Red Hat Enterprise Linux, sowie Services wie Networking oder Monitoring, um die betriebliche Komplexität zu reduzieren und Entwickler bei der schnelleren Erstellung, Bereitstellung und Ausführung Cloud-nativer Anwendungen zu unterstützen.

Die neuen Managed Cloud Services seien sein Highlight des Red Hat Summit 2021, lässt sich Léonard Bodmer, Sr. Regional Director ALPS (Austria & Switzerland) von Red Hat, in der Mitteilung zitieren. „Sie beseitigen viele Hürden, die Unternehmen bisher davon abgehalten haben, das volle Potenzial der offenen Hybrid Cloud zu nutzen.“

„Trotz der für viele Unternehmen weiterhin schwierigen Pandemie-Situation bekommen wir vom Markt und unseren Kunden viele positive Signale“, so Bodmer weiter. „Wir sehen in der Schweiz mehr Innovationsprojekte und Investitionen, die Cloud Adoption nimmt zu und viele Organisationen setzen auf hybride Cloud-Umgebungen, bei denen Public, Private und On-Premise-Lösungen kombiniert werden. Wir möchten diese Dynamik in den kommenden Monaten aufnehmen, die Open Hybrid Cloud weiter vorantreiben und die Kollaboration im Ökosystem zum Vorteil der Kunden fördern. Red Hat will mit seiner offenen Firmenkultur und dem konsequenten Fokus auf die Kunden ein Enabler für Innovation, die Zusammenarbeit und hybride Cloud-Plattformen sein.“

 

editorial department News-Addict, immer auf der Suche nach der nächsten Nachricht, kann ohne Neuigkeiten nicht leben..

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.