Home News Spiele Analoge Spiele Das verrückte Labyrinth leuchtet zum Jubiläum
Das verrückte Labyrinth leuchtet zum Jubiläum

Das verrückte Labyrinth leuchtet zum Jubiläum

0

Der Brettspiel-Klassiker „Das verrückte Labyrinth“ ist bei klein und gross beliebt. Mit einer limitierten Jubiläumsausgabe bietet Ravensburger neben dem gewohnten Grundspiel eine zweite, besondere Spielvariante im Dunkeln: ein Labyrinth, das leuchtet. Eine neue Spiel-Dimension und ein beeindruckendes Erlebnis, nicht nur für Kinder.

Das verrückte Labyrinth leuchtet zum Jubiläum

Auf den ersten Blick scheint alles vertraut: ein Labyrinth aus festen und losen Kärtchen mit aufgemalten Mauerstücken. Schätze und Fabelwesen tummeln sich in dem magischen Irrgarten. Als Zauberer, Hexe, Prinzessin und Zauberlehrling machen sich die Spieler auf den Weg und suchen einen Schatz nach dem anderen. Aber typisch verrücktes Labyrinth – ständig verändern sich die Wege! Da scheint der gesuchte Drache nur um zwei Ecken nah, doch dann schiebt der nächste Spieler sein Kärtchen so geschickt ein, dass sich das gesamte Wegesystem verändert. Soweit präsentiert sich das beliebte Familienspiel bei Licht.

Alles neu und doch bekannt

Das verrückte Labyrinth leuchtet zum Jubiläum
Das verrückte Labyrinth leuchtet zum Jubiläum

Doch jetzt gehts in eine neue Dimension. Hat der erste Spieler alle seine Schätze gefunden, heisst es: Licht aus! Was bisher im Hellen verborgen war, leuchtet plötzlich auf: Die Mauern des Labyrinths, die Spielfiguren und zwölf Nachtschätze schimmern im Dunkel. Die entsprechenden Karten, ebenfalls mit nachtleuchtender Farbe bedruckt, erweitern das Spiel. Die spannende Jagd nach den Zauberschätzen bekommt nicht nur eine neue Wendung, sondern bringt das faszinierende Erlebnis, einmal im Stockdunkeln miteinander zu spielen.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.