Home News Spiele Analoge Spiele Monopoly Figuren-Fieber: Die Sieger stehen fest
Monopoly Figuren-Fieber: Die Sieger stehen fest

Monopoly Figuren-Fieber: Die Sieger stehen fest

0




4,3 Millionen Monopoly-Fans auf der ganze Welt haben abgestimmt und über das Schicksal der Monopoly Spielfiguren entschieden. Jetzt stehen die Sieger fest: Neu in die illustre Runde der acht Spielsteine haben es der T-Rex, die Badeente und der Pinguin geschafft. Nicht mehr dabei sind die Schubkarre, der Stiefel und der Fingerhut. Wiedergewählt wurden der Zylinder, die Katze, der Hund Scottie, das Auto sowie das Schlachtschiff. Die acht Spielsteine erscheinen erstmals im Herbst 2017 in der neuen Monopoly Classic Schweizer Edition.

Monopoly Figuren-Fieber: Die Sieger stehen fest

Während des Monopoly Figuren-Fieber Votings vom 10. bis 31. Januar 2017 wählten Fans aus mehr als 100 Ländern die acht Spielfiguren, die sie in der nächsten Generation des Kultspiels sehen wollen. Für die total 64 zur Auswahl stehenden Spielsteine gingen mehr als 4,3 Millionen Stimmen ein. Am meisten Stimmen erhielten:

Hund Scottie: Er ist seit den 1950er Jahren der beste Freund von Mr. Monopoly, seine globale Popularität stellt Scottie mit den meisten Stimmen unter Beweis, damit sichert er sich den ersten Platz im Voting.

T-Rex: Von Null auf Platz zwei – der mächtige T-Rex stampfte sich ins neue Spiel, sammelte die zweitgrösste Anzahl an Stimmen und geht in die Geschichte ein als erster Dinosaurier, der in einem Monopoly vorkommt.

Zylinder: Den dritten Platz sichert sich der Zylinder, das unverwechselbare Erkennungszeichen von Mr. Monopoly und seit 1935 im Spiel.

Auto: Dieser 1930er-Roadster wird auch weiterhin die PS- und Adrenalin-Fans durch das bekannteste Spiel der Welt begleiten und parkiert auf dem vierten Platz.

Badeente: Sie ist neu im Spiel und Fans können schon bald mit ihr über Start oder direkt ins Gefängnis watscheln.

Katze: Die Monopoly Fans haben die Katze im Jahr 2013 ins Spiel gebracht, und sie krallt sich auf dem sechsten Platz fest – miau.

Pinguin: Auch er ist neu und landet mit seinem drolligen Gang auf Platz sieben.

Schlachtschiff: Es konnte sich knapp vor dem Untergang retten und belegt Platz acht.

„Das Monopoly Figuren-Fieber Voting war unsere bisher grösste Aktion, an der sich Fans weltweit beteiligen konnten. Die globale Monopoly-Community hat über das Schicksal der Spielsteine entschieden“, sagt Stephanie Kneubühler, Product Manager bei der Hasbro (Schweiz) AG. „Die nächste Figuren-Generation widerspiegelt die Vorlieben unserer Fans auf der ganzen Welt und wir sind stolz darauf, dass unser ikonisches Spiel von den Menschen beeinflusst wird, die sich mit viel Leidenschaft für Monopoly interessieren.“

Leidenschaft zeigten die Fans in der Tat, und manche liessen sich für den Erhalt einer Figur oder das Wählen einer Neuen grossartige Aktionen einfallen. Ein Car-Sharing-Service beispielsweise rief Kunden und Fans unter #SaveTheCar zum Erhalt der Auto-Figur auf. Oder das New England Aquarium mit seiner bezaubernden Pinguinpopulation, welches unter #VotePenguin Fan-Stimmen sammelte.

Die Monopoly Spielfiguren sind seit 1935 ein Schlüsselelement des Spiels. Das Auto, der Fingerhut, der Stiefel, der Zylinder und das Schlachtschiff gehörten zu den ursprünglichen Monopoly Spielsteinen, während der Hund Scottie und die Schubkarre in den frühen fünfziger Jahren hinzukamen. Im Jahr 2013 stimmten Fans weltweit für die Katze als neue Spielfigur, während das Bügeleisen nach dem Erhalt der geringsten Anzahl von Fan-Stimmen in den Ruhestand geschickt wurde.

 

editorial department

News-Addict, immer auf der Suche nach der nächsten Nachricht, kann ohne Neuigkeiten nicht leben..

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.