Viscom System heisst nun SPIE

Schon seit September 2014 ist die Viscom System SA mit Sitz in Montreux und Lonay eine Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, nun bekommt das Unternehmen zum 1. März einen neuen Namen. Hinter SPIE MTS Smart Building SA verbirgt sich ein Anbieter von multitechnischen Dienstleistungen, konkret geht es um Multi-Technical Services, die Infrastruktur, Energie, Industrie und Gebäude umfassen.

MWC19 – Lenovo zeigt fünf neue ThinkPad Business Modelle

Sie sind schon fast ein bisschen Kult: Mit mehr als 140 Millionen verkauften Einheiten steht das ThinkPad für herausragendes Design und erstklassige Technik. Weitere Stichworte sind Sicherheit sowie Langlebigkeit und ein prima mobiles Erlebnis.Lenovo lässt verlauten, dass für 2019 die Prinzipien der intelligenten Konnektivität in die grundlegende Entwicklungsphilosophie übernommen wurde. Am MWC gezeigt wurden die neuesten Ergänzungen im ThinkPad-Portfolio: T490s, T490, T590, X390 sowie X390 Yoga.t

RugGear macht dein iPhone Baustellentauglich

Das Smartphone ist aus dem alltäglichen Leben nicht mehr weg zu denken. Immer und überall muss / will es dabei sein. Doch nicht ein jeder Beruf oder Freizeitsport lässt es zu, dass man sein schönes neues - in diesem Fall jetzt ein iPhone - auf sich tragen kann. Einem Architekten, Maurer oder Schreiber fällt es genau so schnell mal runter wie einem Mountainbike'r oder Kletterer. Hier gibt es die Möglichkeit für die Arbeit oder den Sport sich ein zweites, robustes Smartphone zu zu legen oder dann eine Hülle die einem die Stabilität garantiert. 

Xiaomi Mi 9 – Smartphone mit 48 MP Kamera

Natürlich lässt isch auch der Chinesische Hersteller Xiaomi nicht nehmen und zeigt am Mobile World Congress 2019 sein neustes Flaggschiff. Bei uns - zumindest in der Masse - noch ziemlich unbekannt, verkaufen sich die Smartphones von Xiaomi weltweit so sehr fleissig. Nach neusten Zahlen aus dem Hause Gartner (ich hab dazu die Tage ein Tweet verfasst) sind sie an vierter Stelle. Direkt nach Huawei, Apple und Samsung.Vor allem bekannt bei Xiaomi die tolle Verarbeitungsqualität, die gute Ausstattung und vor allem der geringe Preis. Zumindest im direkten Vergleich zu den aktuellen Flaggschiffen anderer Hersteller. 

Neue FRITZ!Repeater 2400, 1200 und 600

Der Mobile World Congress 2019 hat noch nicht mal offiziell gestartet und schon tröpfeln sie immer wie fleissiger rein, die Neuigkeiten von den einzelnen Herstellern. Wer keinen eigenen Presseevent organisiert möchte natürlich nicht in der Masse der ganzen anderen Launchs untergehen.  Gestern erst hab ich euch von den drei neuen LG Smartphones berichtet und heute darf ich euch etwas von AVM erzählen. Mehr zum Thema Mesh, und wie es AVM einsetzt könnt ihr übrigens im #GeekTalk Interview Podcast nachhören. 

LG Q- und K-Serie – Neue Smartphones an der MWC 2019

Auf dem Mobile World Congress 2019 wird LG Electronics (LG) drei neue Smartphones vorstellen: Die Modelle LG Q60, LG K50 und LG K40 bestechen durch erstklassige Features, fortschrittliche Technologien und stilvolles Design zu einem attraktiven Preis. Sie wurden für Benutzer entwickelt, die ein modernes mobiles Gerät suchen und beim Thema Bedienfreundlichkeit keine Abstriche machen wollen.

Check Point Security Report 2019 – Cloud und Mobile Deployments sind die schwächsten Verbindungen

Anlässlich seiner Hausmesse CPX in Wien - mit rund 4'000 Teilnehmern die grösste CPX ever - hat Check Point Software Technologies die dritte Ausgabe seines Security Reports 2019 vorgestellt. Erschreckend: Bedrohungsakteure zielen zunehmend auf die schwächsten und am wenigsten geschützten Punkte in der IT-Infrastruktur der Unternehmen - Public Cloud und mobilen Implementierungen.

Google wählt Equinix für die Landungsstation des Unterwasserkabels Curie

Das Volumen des weltweiten Datenverkehrs wird 2021 voraussichtlich 3,3 Zettabytes erreichen. Fast jedes Byte kommt mit Unterwasserkabeln in Berührung, da Cloud-, Netzdienst- und Content-Anbieter sowie Unternehmen darauf drängen, Daten weltweit in Echtzeit auszutauschen. Das schnelle Wachstum von Daten – vom einfachen Surfen im Internet und E-Commerce bis hin zu Video-Streaming und KI – unterstützt den Trend zum Verlegen neuer Seekabel. Unterwasserkabel sind von entscheidender Bedeutung für das Internet und für die weltweite Vernetzung, da 99 % des Interkontinentalverkehrs über ein Seekabel geleitet wird und weniger als ein Prozent des verbleibenden Verkehrs über Satellitensysteme fliesst.