Home Tag "Datencenter"

Equinix SmartKey – Datensicherheit durch getrennte Verwahrung von Daten und Encryption Keys

Equinix, Inc., der internationale Anbieter von Rechenzentrums- und Interconnection-Dienstleistungen, gibt die Markteinführung von Equinix SmartKeyTM bekannt. Hierbei handelt es sich um eine globale Lösung für die Verwaltung von Encryption Keys und Encryption Software as a Service (SaaS), die den Datenschutz in beliebigen Cloud- oder Zielumgebungen erleichtert. Der Dienst knüpft an der global vernetzten Equinix-Plattform mit mehr als 190 International Business Exchange™ (IBX®)-Rechenzentren in 48 Märkten an, um Encryption Keys räumlich getrennt, aber in mittelbarer Nähe zu Daten in Netzwerken und hybriden Multi-Cloud-Umgebungen zu hosten.

E-Trottinett Anbieter Bird landet in Zürich

Equinix vernetzt Rechenzentren weltweit

Equinix, Inc., globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, entwickelt seine globale Plattform weiter: Ab sofort sind alle Equinix International Business Exchange (IBX)-Rechenzentren direkt, physisch und virtuell miteinander vernetzt. Somit können sich Kunden von Equinix bei Bedarf mit anderen Equinix-Kunden weltweit verbinden – unab­hängig vom eigenen Standort. In den kommenden Monaten wird Equinix eine Reihe von Initiativen bezüglich Reichweite, Konnektivität und Services bekannt geben, die Kunden neue Möglichkeiten für die schnelle Skalierung ihres Digitalgeschäftes eröffnen.

Equinix – Privater Datenaustausch wächst auf fast 10-faches Datenvolumen

Direkter Datenaustausch zwischen Unternehmen soll bis 2020 das öffentliche Internet überholen

Der Equinix Global Interconnection Index prognostiziert, dass sich die Kapazität für den privaten Datenaustausch zwischen Unternehmen – die Interconnection-Bandbreite –bis zum Jahr 2020 schneller entwickeln wird als das öffentliche Internet. Dabei wächst die installierte Interconnection-Bandbreite fast doppelt so schnell und umfasst das sechsfache Volumen des globalen IP-Traffics.

Equinix – Privater Datenaustausch wächst auf fast 10-faches Datenvolumen