Home Tag "Netzwerk"

Lancom bringt das Netzwerk der Air Zermatt zum Fliegen

Weil in der Bergrettung jede Sekunde zählt, setzt Air Zermatt auf ein Cloud-basiertes Netzwerk des deutschen Herstellers Lancom Systems. Damit stellen das Oberwalliser Helikopterunternehmen bei ihren Rettungseinsätzen sicher, dass alle nötigen Einsatzdaten in Höchstgeschwindigkeit gesammelt und bereitgestellt werden. Für einen reibungslosen Betrieb sorgt der IT-Dienstleister Seabix aus Villmergen.

Opera Reborn 3 für den Desktop – jetzt mit Krypto Wallet

devolo knackt neue Rekordmarke – 35-millionstes Powerline-Produkt ausgeliefert

Die devolo AG hat einen neuen Meilenstein erreicht: Das deutsche Unternehmen – mit Niederlassung in St. Gallen - lieferte jüngst den 35-millionsten seiner Powerline-Adapter aus. Sie verwandeln Stromleitungen in Datenkabel und bringen so das Internetsignal in jeden Winkel von Haus und Wohnung.

Der WLAN-Mesh-Repeater im Steckdosenformat: FRITZ!Repeater 600 von AVM

Equinix investiert 17 Millionen USD in Genfer Datacenter GV1

Equinix investiert rund 17 Millionen USD in die Modernisierung seines Genfer Rechenzentrums GV1. Dieses Datacenter ist seit 17 Jahren in Betrieb und wurde ursprünglich von Telehouse gebaut. Das Investment stellt sicher, dass das Rechenzentrum, welches sowohl für Equinix als auch für den schweizerischen Netzwerk-Verkehr von enormer Bedeutung ist, modernste Energieversorgung, Kühlung und Sicherheitstechnik bietet.

Global Interconnection Index von Equinix: Private Konnektivität wird in EMEA über 50 Prozent jährlich wachsen

Neuer WLAN AC-Router von AVM – FRITZ!Box 4040

Die neue FRITZ!Box 4040 eignet sich perfekt für den komfortablen Start in die Heimvernetzung. Als WLAN-Router ist das vielseitige Modell flexibel an jedem Kabel-, DSL- und Glasfasermodem oder auch in bereits vorhandenen Netzwerken einsetzbar. Der Zugang zum Internet über das Mobilfunknetz per UMTS-, HSPA- oder LTE-Stick wird ebenfalls unterstützt. Für die drahtlose Datenübertragung stehen schnelles WLAN AC mit bis zu 866 MBit/s sowie WLAN N mit bis zu 400 MBit/s parallel zur Verfügung. Zur Ausstattung gehören u.a. ein Gigabit-WAN-Port, vier Gigabit-LAN-Ports für bandbreitenintensive Netzwerk-Anwendungen sowie ein USB-3.0- und ein USB-2.0-Anschluss für Netzwerkgeräte wie Drucker oder Speicher. Smartphones lassen sich ganz einfach per WLAN mit der FRITZ!Box verbinden und als VoIP-Telefon nutzen. Die FRITZ!Box 4040, die ab sofort für 85 CHF (UVP) im Handel erhältlich, verfügt zudem über das neueste FRITZ!OS.

Der WLAN-Mesh-Repeater im Steckdosenformat: FRITZ!Repeater 600 von AVM

Riverbed kauft APM-Provider Aternity

Riverbed Technology hat das US-Unternehmen Aternity gekauft. Aternity stellt Lösungen für die Überwachung der Anwendungs-Performance und des Nutzererlebnisses zur Verfügung. Der Zukauf des Unternehmens, das sich in privater Hand befindet, optimiert damit das Performance Monitoring von Riverbed SteelCentral. So bekommen Kunden und Partner von Riverbed eine umfassende End-to-End-Transparenzlösung – über Netzwerke, Anwendungen und Nutzer hinweg.

Opera Reborn 3 für den Desktop – jetzt mit Krypto Wallet

devolo dLAN® 550 WiFi: Der neue WLAN-Powerline-Adapter im kompakten Format mit starker Leistung.

In zahllosen Haushalten sind ganze Räume nur unzureichend oder gar nicht mit dem kabellosen Netzwerk abgedeckt - und das obwohl immer mehr Elektrogeräte ihr volles Potential erst mit einer stabilen Internetverbindung entfalten. Der deutsche Powerline-Spezialist devolo liefert hierfür bereits seit Jahren eine ebenso einfache wie überzeugende Lösung: Seine dLAN® Adapter inklusive WLAN-Funktion nutzen ganz einfach die Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel und machen genau dort einen neuen WLAN-Hotspot auf, wo er benötigt wird.

Der WLAN-Mesh-Repeater im Steckdosenformat: FRITZ!Repeater 600 von AVM